Informationen

Alle wichtigen Informationen für Unternehmen (kommerzielle Flashmobs/Akionsmarketing), für Tanzschulen (Dance Flashmob), für die Organisatoren von Flashmobs und natürlich für alle Teilnehmer findest Du auf den folgenden Seiten:

Für Unternehmen

Für Tanzschulen

Für Organisatoren

Für Flashmob-Teilnehmer

Für die Presse/TV/Onlinemedien


Unternehmen

Flashmobs werden zum Teil auch von Unternehmen und Organisationen verwendet, um auf sich selbst oder ein besonderes Produkt oder Ereignis aufmerksam zu machen. Dabei kamen in der Vergangenheit häufig Tanz-Flashmobs (Dance Flash Mob) zum Einsatz. Ein besonders schönes und erfolgreiches Beispiel dafür zeigt die britische Telekom-Tochter T-Mobile in seinem 2:41 Minuten langen Dance Flash Mob Spot im Hauptbahnhof Liverpool unter dem Motto "Life's for Sharing" und setze damit einen Maßstab für kommerzielles Aktionsmarketing weltweit. Der Spot wurde allein auf Youtube (einem Google Unternehmen) bereits weit über 35 Millionen mal angesehen (Stand 29.08.2012) und ist damit ein Zeichen für den großartigen Erfolg dieser insgesamt relativ preiswerten Werbemaßnahme - noch Jahre später!

Haben Sie als Verantwortlicher eines Unternehmens Interesse an der Planung und Durchführung eines Flashmobs dieser Art oder an ähnlich wirksamen Aktionen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir werden mit Ihnen gemeinsam ein ausführliches Konzept dazu erstellen. Bitte beachten Sie, dass wir kommerzielles Aktionsmarketing als solches markieren werden, um sie von unseren sonstigen Aktionen abzugrenzen.

Tanzschulen

Dance Flashmobs sind die wohl interessanteste Art einen Flashmob durchzuführen. Sie finden sowohl am Ort des Geschehens bei den Passanten, als auch im Nachhinein (z.B. durch Videoveröffentlichung auf Youtube etc.) große Aufmerksamkeit. Besonders Tanzschulen und Tanzclubs profitieren von den immer wieder gern gesehenen Dance Flashmobs in einschlägigen Videoportalen und bei uns auf der Webseite. Flashmob.de ist Ihre Basis für eine perfekte Organisation, Vorbereitung, Durchführung und Veröffentlichung aller Arten von Flashmobs und Aktionen. Wir verfügen über eine hervorragende Infrastruktur, sind äußerst kommunikativ und haben Kontakt zu sehr vielen wichtigen Personen, die Sie für Ihren Tanzflashmob benötigen. Die Aufmerksamkeit ist immer auf Ihrer Seite! Neben der in Kooperation mit Tanzschulen und Tanzclubs organisierten Flashmobs, planen wir auch eigene Aktionen. Hier greifen wir in aller Regel auf einen einzigen Fachmann zurück, ansonsten laden wir Laien dazu ein, an der Aktion teilzunehmen. Das macht viel Freude und man weiß nie, wer nun heute mit tanzen wird.


Organisatoren

Die Vorbereitung für einen Flashmob ist sehr aufwändig und es bedarf viel Zeit, Geduld und Kontaktfreudigkeit, um auch einen Erfolg zu erzielen. Eine ausführliche Beschreibung und die Planungsvoraussetzungen findest Du in Kürze auf dieser Seite. Organisierst Du selbst Flashmobs oder bist Du mit reichlich Ideen ausgestattet? Dann melde deinen Flashmob bitte bei uns. KOSTENLOS versteht sich!


Flashmob-Teilnehmer

Du gerätst zufällig in einen Flashmob. Was jetzt?

Es ist nicht auszuschließen, dass Du Zeuge eines Flashmobs wirst. Überall und jederzeit kann ein Flashmob stattfinden und plötzlich stehst Du mittendrin. Am Besten ist es zunächst, die Lage zu checken und Dich genau umzusehen, was die Leute um Dich rum so treiben bzw. nicht treiben. Dann kannst Du Dir überlegen, ob Du nur verdutzt zusehen willst und das Schauspiel genießt, was sich Dir gerade bietet, oder ob Du einfach mitmachst. Flashmobs sind spontane Aktionen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen. Du kannst also ganz entspannt mitmachen und Dich an den Reaktionen der Ahnungslosen erfreuen. Möchtest Du nur Zuschauer sein, dann halte Dich bitte mit Pfiffen, lauten Kommentaren und anderen Bemerkungen oder Aktivitäten während der Aktion zurück. Diese zwei Minuten kann man schon mal still sein. ;-)

Du bist einem Aufruf für einen Flashmob gefolgt.

Im Internet gibt es massenhaft Aufrufe zu Flashmobs. Sehr viele dieser Aktionen, die im etwas größeren oder überregionalen Rahmen stattfinden, werden über unsere Webseite bekannt gegeben.
Wichtige Regel, sobald Du von einem Flashmob hörst/liest: SAGE ES WEITER! LADE ANDERE DAZU EIN!
Ansonsten solltest Du immer pünktlich vor der Aktion irgendwo da sein, Dich aber unbedingt so unauffällig verhalten, wie es irgend geht. Viele Flashmobber machen den Fehler und kommen in großen Gruppen bzw. stehen in großen Gruppen am Aktionsort. Das fällt auf und man rechnet als Außenstehender schon fast mit irgendeiner Aktion. Auch kann dies ggf. von den Behörden falsch bewertet werden. Wir wissen selbst, wie aufregend solche Flashmobs sind und mit welchem Adrenalinspiegel man versorgt ist. Trotzdem sind große Begrüßungsszenen und gegenseitiges Mut machen nicht gern gesehen, sogar verpönt. Sobald das festgelegte Startsignal auftaucht/ertönt, beginnt der Flashmob. Während des Flashmobs solltest Du Dich exakt an die Absprachen halten und genau das tun, was verabredet wurde. Konzentriere Dich unbedingt nur auf Deine Aufgabe beim Flashmob und denke nicht darüber nach, ob andere nach Dir schauen und was Deine Mitmenschen tun. Der Nervenkitzel entsteht dadurch, dass man selbst in der Regel nie genau weiß, ob man nun ganz alleine da steht oder ob sich mit Dir noch hunderte andere Flashmobber an der Aktion beteiligen. Erscheint aus welchem Grund auch immer das verabredete Startsignal nicht, so kannst Du selbst nach angemessener Zeit und bei genauer Beobachtung Deines Umfeldes das Signal geben. Vielleicht steckt der Organisator in einem Stau und die Aktion platzt ohne Dein Zutun. Meistens wird ein zweites Signal die Aktion beenden. Danach ist es wichtig für Dich, den Ort des Geschehens schnellstmöglich zu verlassen, als wäre nie etwas passiert. Nur so stiftet man unter den Betrachtern noch mehr Verwirrung, als ohnehin schon da war. Lautes applaudieren und "Sich selbst feiern" sollte immer Tabu sein! Merke: Gehe, wie Du gekommen bist. Leise und unauffällig.

Presse/TV/Onlinemedien

Die Informationen und Ansprechpartner für Ihre Berichterstattung im TV, Onlinemedien und Print finden Sie in Kürze hier. Wir weisen Sie darauf hin, dass alle Veröffentlichungen und Inhalte unserer Webseite und Kanäle ausdrücklich unserem Urheberrecht unterliegen und Sie unsere Inhalte nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors verwenden dürfen. Bei Artikeln sind das Manuskript zur Freigabe und später ein Belegexemplar vorzulegen. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

New Flashmob:


Verbindungsversuch fehlgeschlagen